Per Lastenrad bekommen über 40.000 Grundschulkinder das Möhrchenheft

Kiki Karotte erobert die Hauptstadt

In neun Berliner Bezirken begleitet Kiki Karotte die Kinder der dritten und vierten Klassen durch das kommende Schuljahr. Vom Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf koordiniert, bekamen die Schüler:innen dieses Jahr die Ausgaben Klimaschutz und Fairer Handel. Highlight: Mit Lastenfahrrädern des Insel-Projekts Berlin wurden die Hefte pünktlich vor den Sommerferien an die Schulen gebracht. Dabei vereint das Prinzip der leihbaren Lastenfahrräder von fLotte kommunal die Schwerpunkte beider Möhrchenheft-Ausgaben: Es handelt sich um fair und kostenlos geteiltes Allgemeingut, dass eine klimafreundliche Fortbewegung ganz ohne Emissionen ermöglicht. Finden wir super!

Mit dem überbezirklichen Projekt werden die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen aktiv in den Lehrplan integriert. So wird ein vielschichtiger Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schulalltag geleistet. Das Kooperationsprojekt der neun beteiligten Bezirke wurde über die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf koordiniert. Dort können auch direkt per E-Mail Bestellungen für Schulklassen aufgegeben werden. Unterstützt wird das Bildungsprojekt durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

P.S.: Wir haben die sommerliche Gelegenheit genutzt und ein tolles Video mit den beteiligten Akteur:innen gedreht!